Top

mit HÄndeN, Hirn und Herz.



Papier nur bunt machen kann heute jeder.

Unser Qualitätsverständnis beginnt bei einer fachkundigen Beratung über

 
den wirtschaftlichsten Produktionsweg,
der richtigen Materialauswahl,
einer schnellen Angebotserstellung,
Vorschläge zu Alternativen uvm.

Wir können behaupten, in allen Geschäftsbereichen die beste technische Ausstattung zu haben, die derzeit am Markt verfügbar ist. In allen technischen Disziplinen holt unsere Mannschaft das Optimale aus unserem durchgehend jungen Maschinenpark heraus.

Und wir sorgen dafür, dass Ihre Druckprodukte sicher und termingerecht dort ankommen, wo sie hin müssen. In Bayern, in Deutschland und dem Rest der Welt – inklusiver Zoll-Abwicklung.

 

Kurze Entscheidungswege sind heute gefragter denn je. Ihr persönlicher Ansprechpartner kennt nach einer gewissen Zeit die wichtigen und relevanten Anforderungen bezüglich Papier, Farben, Liefervorgaben, Musterwesen, Verpackungseinheiten etc. – und kümmert sich um Ihre Wünsche von der Kalkulation bis zur Lieferung. Das macht die Zusammenarbeit sehr entspannt – darauf können Sie sich verlassen.

Nun würde es ja nix nützen, wenn wir das zwar können, aber nicht ständig erreichbar wären. Deshalb sind alle technischen und kaufmännischen Geschäftsbereiche von Montag bis Freitag von 6.00 bis 19.00 Uhr durchgehend für Sie da (die Druckvorstufe bis 22.30 Uhr). Außerhalb dieser Zeiten können Sie uns auch über unsere Hotline (+49 8751 8619-82 oder +49 151 52724682) Tag und Nacht erreichen, auch am Wochenende.

Wir freuen uns auf Ihre Anfragen und Aufträge!


Qualität

Seit 1879 ist Heidelberg unser Partner und liefert modernste Druckmaschinen-Technologie. Wir produzieren auf unserem jungen Maschinenpark HighQuality, und nur diese wollen wir Ihnen liefern.

Höchste Übereinstimmung von Proof und Druck durch integriertes Colour-Management und Zertifizierung nach ProzessStandard Offset (ISO 12647-2:2004).


Awards

Bestes Magazin beim ASTRID AWARD

Den ersten Gold-Award konnte unsere Licht-Ausgabe der SCHWARZEN KUNST im April 2016 gewinnen.

In New York wurde die vierte Ausgabe im Bereich "Magazine - Business-to-Business" mit dem ersten Platz bei den ASTRID AWARDS ausgezeichnet

Der ASTRID AWARD ist einer der bedeutendsten internationalen Auszeichnungen im Bereich Kommunikationsdesign und steht für herausragende Leistungen in den Bereichen Kreativität, Handwerk, Innovation und Originalität.

Mehr Infos unter http://www.mercommawards.com/astrid/awardWinners/categoryWinners.htm#mag

Sonderpreis „Green Publishing“ beim BCP-Award 2015

Am 18. Juni 2015 wurde in der Kongresshalle der Alten Messe in München wieder der „Best of Corporate Publishing“-Award verliehen. Mit 729 eingereichten Publikationen wurde ein neuer Rekord beim BCP-Wettbewerb erzielt. Mehr als 160 Juroren haben in diesem Jahr 238 Publikationen nominiert und darunter 50 Goldpreisträger ausgewählt.

Dazu darf sich unser Kundenmagazin „SCHWARZE KUNST“ nun zum zweiten Mal zählen. Nachdem im letzten Jahr die erste Ausgabe in der Kategorie „Specials und Annuals“ gewonnen hat, wurde in diesem Jahr die dritte, grüne Ausgabe mit dem ...

... Sonderpreis „Green Publishing“ ausgezeichnet.

Die Begründung der Jury: „Die Green Edition der SCHWARZEN KUNST zeigt die bunte Vielfalt der Möglichkeiten nachhaltiger Medienproduktion und inspiriert zu grünerem Denken und Handeln – mit spannenden Geschichten, ansprechender Gestaltung und einem glaubwürdigen Gesamtkonzept.“

Mehr Infos unter www.bcp-award.com

„Haus der Schwarzen Kunst“ gewinnt den Umweltpreis der Stadt Mainburg

Die Stadt Mainburg hat im Herbst 2014 zum zweiten Mal einen Umweltpreis für vorbildliche Leistungen im Stadtgebiet ausgeschrieben. Damit will die Stadt beispielhafte natur- und umwelterhaltende bzw. verbessernde Leistungen würdigen und diese der Öffentlichkeit vorstellen. Gleichzeitig soll damit das Interesse der Bevölkerung auf dem Gebiet des Natur- und Umweltschutzes geweckt werden und ein Anreiz zur Nachahmung geschaffen werden.


Wir haben uns für diesen Umweltpreis mit unserem Neubau „Haus der Schwarzen Kunst“ beworben und die Jury hat sich für unser Projekt entschieden. Das freut uns natürlich sehr und motiviert uns umso mehr in unserem Anspruch auf nachhaltige Produktion: Energie-Effizienz (Photovoltaik, Blockheizkraftwerk mit klimaneutralem Gas, Sonnenbatterie, LED inklusive intelligenter Regelungstechnik), Elektro-Auto BMW i3, sparsamer Umgang mit Wasser (Regenwasser-Zisternen) sowie die begrünte Wand, begrünte Dächer und attraktive Außenanlagen.

Und in der Produktion unserer Druckprodukte forcieren wir weiterhin den Einsatz FSC-zertifizierter Papiere und empfehlen die Kompensation des CO2-Fußabdrucks durch Kauf und Stilllegung hochwertiger Klimaschutz-Zertifikate.

Die Verleihung des Umweltpreises der Stadt Mainburg ist nun das Tüpfelchen auf dem berühmten „i“ für unser aller Engagement in Sachen Umwelt, Mitwelt und Nachwelt.

Gott grüß‘ die (Schwarze) Kunst!

Gold für Gold – Innovationspreis der Deutschen Druckindustrie

Am 18. September wurde in der Stuttgarter Liederhalle zum elften Mal der Innovationspreis der Deutschen Druckindustrie verliehen. Unsere SCHWARZE KUNST No. 2 gewann in der Kategorie „Bestes Kundenmagazin“ den Gold-Award.

Mit 449 Einsendungen und über 900 beteiligten Printbuyern, Druckereien, Agenturen, Fotostudios, Verlagen, Vorstufenbetrieben und Weiterverarbeitungsunternehmen konnte der wichtigste Award der Branche erneut einen Rekord verzeichnen.

Die Jury sah unsere Gold-Ausgabe als „Unternehmenskommunikation auf höchstem Niveau“ und platzierte uns vor dem Porsche Design-Magazin „Black“ und der „Porsche-Times“ auf Platz 1.

Das ist doch gar nicht so schlecht.

Mehr Infos unter www.print.de/PrintStars

„Schwarze Kunst“ No. 1 gewinnt Gold beim BCP-Award

Am 3. Juli 2014 wurde in der Kongresshalle der Alten Messe München der „Best of Corporate Publishing“ Award 2014 verliehen - eine Auszeichnung des Forums Corporate Publishing.

152 Juroren haben 750 Einreichungen ausgewertet und Preise in 47 Kategorien vergeben. Gleich für die erste Einreichung unseres Kundenmagazins „SCHWARZE KUNST No. 1“ wurden wir in der Kategorie „Specials und Annuals“ mit dem Gold-Award ausgezeichnet.


Die Begründung der Jury: „SCHWARZE KUNST ist für die BCP Jury schlichtweg ein Gesamtkunstwerk: es zeigt, was Print heute zu leisten vermag, und spiegelt das Herz, das Können und die Identität des Unternehmens wider! Opulenz und Schlichtheit, Eleganz und Veredelung, wie sie digital nicht vermittelbar sind ....“

Mehr Infos unter www.bcp-award.com

„Schwarze Kunst“ No. 1 gewinnt Silber in New York

Die erste Ausgabe unseres Kundenmagazins SCHWARZE KUNST hat beim Mercury Award in New York im Februar 2014 auf Anhieb einen Award gewonnen – und das als rein deutsche Publikation.

Seit 26 Jahren wird der Mercury Award verliehen und würdigt dabei die außergewöhnlichen Leistungen in der professionellen Kommunikation.



Mehr Infos unter www.mercommawards.com

Technik

Mediengestaltung

Workflow Heidelberg Prinect
mit Prepress-Manager und Pressroom-Manager
Farbverbindlicher Proof mit Epson Stylus Pro 4900
8 Ultrachrome-Farben, max. Breite 43,1 cm/17 Zoll
Content-Proof mit Preproofer 940
und zwei Epson Stylus Pro 9400
4 Ultrachrome-Farben, max. Breite 111,8 cm/44 Zoll
Computer-to-Plate-System
Heidelberg Suprasetter 106
Redundanter Metrocluster
mit Server- und Speicher-Virtualisierung

Produktentwicklung

Software MarbaCAD 5.1 und VPack V10
Schneideplotter Zünd M-800

Großformatdruck

Epson Stylus Pro 9800
8 Ultrachrome-Farben,
max. Rollenbreite 111,8 cm/44 Zoll
Laminier- und Kaschieranlage Rolls-Roller
max. Breite 140 cm
Ösenpresse

Web-to-Print

Beratung, Entwicklung und Support
für individuelle Web-to-Print-Systeme

Offsetdruck

Heidelberg Speedmaster XL 106-8 P
Achtfarben, umstellbar auf Schön- und Widerdruck mit InpressControl,
max. Druckfläche 105 x 74 cm,
max. Papierformat 106 x 75 cm
Heidelberg Speedmaster XL 106-5 LX
Fünffarben mit Dispersionslackwerk und InpressControl,
max. Druckfläche 105 x 74 cm,
max. Papierformat 106 x 75 cm
Heidelberg Speedmaster XL 106-5 LX
Fünffarben mit Dispersionslackwerk und InpressControl,
max. Druckfläche 105 x 74 cm,
max. Papierformat 106 x 75 cm
Heidelberg Speedmaster 102-2 P
Zweifarben, umstellbar auf Schön- und Widerdruck,
max. Druckfläche 102 x 71 cm,
max. Papierformat 102 x 72 cm
Heidelberg Speedmaster 52-5 LX
Fünffarben mit Dispersionslackwerk und EasyControl,
max. Druckfläche 52 x 36 cm,
max. Papierformat 52 x 37 cm

Heidelberg Speedmaster 52-2
Zweifarben, max. Druckfläche 52 x 36 cm,
max. Papierformat 52 x 37 cm

Digitaldruck

HP Indigo 7600
Vierfarben, max. Druckfläche 46,4 x 31,7 cm,
max. Bogenformat 48,2 x 33,0 cm
OCE Varioprint 6160
Schwarz/Weiß, max. Druckfläche 48,6 x 31,8 cm,
max. Bogenformat 48,8 x 32,0 cm

Buchbinderei

Polar-Rüttelstation mit Luftbrettlift
90 x 114 cm
Vier Polar-Schnellschneider
78 cm, 115 cm und 137 cm – mit Autotrim, CompuCut, Luftbrettlift und Transomat-Abstapler
Heidelberg Stitchmaster 450
mit sechs Anlegern, Umschlaganleger,
vier Heftköpfe (auch Ringbuchklammern),
Dreischneider mit Doppelnutzen-Einrichtung, Kreuzleger,
max. Format 31 x 46 cm, min. Format 8 x 12 cm
Müller-Martini-Sammelhefter
mit sechs Anlegern, Umschlaganleger,
vier Heftköpfe (auch Ringbuchklammern),
Dreischneider mit Doppelnutzen-Einrichtung, Kreuzleger,
max. Format 30,5 x 42 cm, min. Format 9 x 14,8 cm
Zusammentragmaschine Theisen+Bonitz
mit 15 Stationen (Topsprint B 15 VP),
mit Heft-Falz-Schneid-Einrichtung für Kleinstformate,
Zusammentragen mit einer Klammer an der Kopfseite,
max. Format 35 x 50 cm, min. Format 6,5 x 7,8 cm
Heidelberger Stahlfolder TI 52
mit 6 Taschen + zweites Falzwerk (4 Taschen)
Heidelberger Stahlfolder T52
mit 6 Taschen
Heidelberger Stahlfolder TH 56
mit 6 Taschen + zweites Falzwerk (6 Taschen),
+ drittes Falzwerk (4 Taschen)
Balken-Rill- und Falzmaschine
Kombination aus binderhaus-Rill-Einheit und
Heidelberger-Falz-Einheit mit 6 Taschen,
inklusive Altarfalz-Einrichtung,
max. Einlaufbreite 56 cm
Heidelberger Stahlfolder TD 78
mit 6 Taschen
Heidelberger Stahlfolder TD 78/82
mit 4 Taschen + zwei Schwerter
Heidelberger Stahlfolder TH 82
mit 6 Taschen + zweites Falzwerk (4 Taschen),
+ drittes Falzwerk (2 Taschen)
Separates Schwert-Falzwerk
Dürselen/Polar-Rüttel- und Bohranlage
mit zwölf Bohrköpfen von 2 bis 12 mm
Bohrdurchmesser zum Bohren von Planobogen
Hang-Bohrmaschinen
mit vier Spindeln
Wire-O-Stanz- und Bindeanlage
max. Bindelänge 30 cm,
Spiral-Bindung, max. Bindelänge 30 cm
Falzmaschine
mit Fugitivleim-Einheit für Selfmailer
Automatische Zähl- und Banderolier-Anlage ATS

Veredelung

CITO-System
zum Stanzen, Rillen und Perforieren in der Druckmaschine (bis Format 72 x 102 cm)
Heidelberg Zylinder
zum Stanzen, Rillen und Prägen, max. Druckfläche 69 x 51 cm, max. Papierformat 72 x 54 cm
Heidelberg Tiegel
zum Stanzen, Rillen und Prägen, max. Druckfläche 35 x 25,5 cm, max. Papierformat 38 x 26 cm
Cellophaniermaschine Autobond Mini 106 THS
max. Format 105 x 76 cm, min. Format 22,5 x 32 cm

Lettershop

Kuvertieranlage CMC
mit 6 Anlegern, DL bis C4, bis 10 mm Höhe
UV-Inkjet-Anlage Solex BK 460
mit drei Druckköpfen (je 2,5 cm hoch),
max. Format 34 x 55 x 2,5 cm
Kuvert-Inkjetdrucker Astrojet
in Farbe, zum Bedrucken von Kuverts (DL bis C4)
Tabber ADF 50-E
zum automatischen Aufspenden von Etiketten und Klebepunkten
Falzmaschine
mit Fugitvleim-Einheit für Selfmailer

Lager und Logistik

12-Tonner-LKW, Transporter und Caddy
für tägliche Lieferungen im Großraum München, Landshut, Freising, Ingolstadt und Regensburg
täglicher Abholdienst
durch Post, Paketdienste und Speditionen
Einlagerung von Kundenprodukten
mit Lagermanagement „ILSE“, Konfektionierung und weltweitem Versand

Geschichte

Ludwig Pinsker gründete 1879 eine Ein-Mann-Buchbinderei und legte damit den Grundstein für unser jetziges Druck- und Medienunternehmen mit über 130 Mitarbeitern.

In diesen Jahrzehnten entwickelte sich der einfarbige Buchdruck zum mehrfarbigen Offsetdruck mit verschiedenen Lacken, der Bleisatz über Fotosatz zu Apple-Workstations und zu vollautomatisierten Computer-to-Plate-Systemen.


Geschichte